tuition fees for foreign students

Dear colleagues,
after consultation with the Rector, it is now possible that half of the tuition fees for foreign students (double tuition fees) can be reimbursed.
Necessary documents:
except from Annex 1
prescribed length of study confirmation of enrollment
Insriptionsbestätigung
Affidavit (located in the hufak office)
IBAN and BIC for your bank account

Please deliver the documents personally to the hufak office no later than January 29, since only originals are valid.
Opening times: Mon – Fri 10-13 Clock

Liebe Kolleg*innen,
nach Rücksprache mit dem Rektor ist es möglich die Hälfte der Studiengebühren für ausl. Studierenden
(doppelte Studiengebühren) zurückzuerstatten.
Nachweis:
ausgenommen Anhang 1
vorgeschriebene Studienzeit
Inskriptionsbestätigung
Eidesstattliche Erklärung (liegt im hufak-Büro auf)
IBAN, BIC

Bitte die Unterlagen persönlich im hufak-Büro bis spätestens 29. Jänner abgeben, da nur Originale gültig sind.
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 10 – 13 Uhr

Posted in Informativ | Leave a comment

Exhibtion #2: More Anecdotes

wellwellwell_logo_400

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 13.00.45For fb-event click here!

Opening On Saturday, December 19th, at 5pm: “You Never Know” speaks about their archive.

“More Anecdotes”, an exhibition spiked with anecdotes, opens at the same time. To paste a poster in Vienna is reminiscent of a couple of anecdotes. Like the metal grid and the dead snails, the three white drip-paintings made out of the wood that was a sculpture became an anecdote. Politics aren’t one. The memory of manifestos are. As well as the blankets from lost and found, dyed and made behave to impersonate images that used to be linocuts. Digital images as print-outs will be three anecdotes of past exhibitions. Carved imagery is equally violent like torn fashion faces. Every bit anecdote. Colorful like a white room. Oversized dog toy blown up after more than a decade. The nineties—in this city—are an anecdote. The idea of school easily drifts into the anecdotal. Keeping your diary especially. Folding paper too and flowers turning brown. Every mattress is packed with anecdotes. The disfigurement of human bodies produces more than one anecdote. The most powerful anecdote is tightly compact, and if it is compact, it is likely to be economical in its details. This economy is something that we in our modern way of looking at things may see as something abstract. Comedy ends in marriage and tragedy ends in death. Both of them start out as an anecdote. Every raw egg represents a potential anecdote. Every anecdote is a potential claim of ownership and a point of demarcation. Full blown exclusivity, again. He didn’t wash my sins away. What a nice anecdote.

This exhibition includes works by Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Calla Henkel & Max Pitegoff, Jakob Neulinger, Joon Yeon Park, Kathrin Wojtowicz, Laura Lee Burroughs, Lisa Kuglitsch, Marina Faust, Min Yoon, Philip Pichler, Philipp Köster, Richard Hoeck & John Miller, Sonia Leimer, You Never Know

This exhibition is made possible with the support of Universität für Angewandte Kunst Wien, hufak (student union of the University of Applied Arts), Jetskeee Customs (http://jetskeee.com/), Klasse Skulptur Raum, and Schlauchtechnik Mayerhofer.

wellwellwell
Mittersteig 2a (Ecke Große Neugasse / Rienößlgasse)
A-1040 Wien
office@wellwellwell.at
http://wellwellwell.at/

Opening hours:
Saturday 4 pm – 6 pm

Posted in Informativ | Leave a comment

PUNSCH! in your face

Punsch_fbto quote JENNY: »join us on this Punschfete«

Let’s celebrate that holidays are close dear students! In cooperation with JENNY and the MUK-ÖH we organzied this very nice event to drink and dance together.

WHERE: Angewandte, Lichthof
WHEN: 16th December 2015 / 5pm – 10pm
AFTER: we will find our party somewhere else later / stay updadet!

fb: https://www.facebook.com/events/925105524241636/

Posted in Informativ | Leave a comment

Werde aktiv!

Wenn ihr auch in eurem Studienzweig eine StV gründen und aufbauen wollt, meldet euch! // Wenn ihr Studien-Vertreter*innen seid und Kontakt zum hufak-Büro sucht, meldet euch beim Bipol-Referat!

 If you want to build a StV in your study field write us! // // If you are Representatives and are looking for contact to the hufak-office, please write the Bipol-department!

Go (self-)organize!


Die Studienvertretungen (kurz StV) bestehen – abhängig von der Studierendenzahl der ihnen zugeordneten Studien – aus drei oder fünf gewählten Mitgliedern.

Deine StV ist die erste Anlaufstelle, wenn du studienbezogene Probleme hast. Auch bei sozialen oder anderen Fragen kann sie dir weiterhelfen bzw. dich an geeignete Stellen verweisen.

Zu den Aufgaben deiner Studienvertretung zählen:

  • Vertretung der Studierenden, der ihnen zugeordneten Studien
  • Organisation von Studierendenberatung und Tutorien
  • Abhaltung von Sprechstunden
  • Mitentscheidung über Studienplan und Lehrveranstaltungsangebot
  • Nominierung der Studierenden für die Curricula-Kommissionen
  • und vieles mehr…

Posted in Informativ | Leave a comment

Sozialstipendium

sozialstip-500x707

Wir vergeben wieder Sozialstipendien, die der direkten Unterstützung von Studierenden in sozialer Notlage dienen – die aktuellen Richtlinien findet zum Sozialstipendium hier als pdf zum Download. Alle Infos zum Sozialstipendium gibt’s hier – auch in Englisch.

Posted in Informativ, Stipendien | Leave a comment

☆ Weihnachtsmarkt Angewandte ☆

weihnachtsmarkt_fb

☆ Freitag, 11.Dezember 2015 ☆
☆ 10:00 – 21:00 Uhr ☆
☆ Universität für angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien ☆
_________________________
☆ Hallo Zuckerstangerl, Christkinder, Rentiere, Sprühkerzen und alle anderen! ☆
 
Alle Jahre wieder findet der hufak-Weihnachtsmarkt in der Angewandten statt und das nur, damit ihr euch stressfrei mit Geschenken für die Liebsten – oder euch selbst – eindecken könnt.
 
Bei netter Musik und mit einer Tasse Punsch in der Hand kaufen sich die Präsente fast wie von selbst.
 
_________________________
 
☆ Schmankerl-Ecke mit Punsch ☆
 
Für eine kleine Stärkung zwischendurch sorgt unsere Schmankerlecke: Dort gibt’s wärmenden Punsch und köstliche Leckereien gegen freiwillige Spende und für den guten Zweck – die Einnahmen gehen heuer an die Asylwerberunterkunft in der Vorderen Zollamtsstraße 7.
 
_________________________
 
☆ Unsere Austeller_innen ☆
 
… machen alles selber und sind hauptsächlich Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien. Wir freuen uns außerdem über zahlreiche Verkäufer_innen, die nicht an unserer Universität studieren!
 
Geimansam bietet dieser Austeller_innen-Mix ein buntes Sammelsurium an Schmuck über Keramik bis hin zu Malereien, Kunstbücher und Zines. Außerdem landen schöne Stücke für das traute Heim, Gestricktes und Weihnachtskarten auf den Tischen – und hoffentlich bald unter eurem Weihnachtsbaum. Dieses Jahr bleibt kein Wunsch unerfüllt!
 
Posted in Informativ | Leave a comment

Wie funktioniert mein Fahrrad eigentlich? – Workshop

hufak_fahrrad_mail

 

 

 

 

 

☞ 27.November 2015
☞ 14 – 18 Uhr
☞ Lichthof A
☞ kostenlose Teilnahme
☞ facebook-Event

㋡ Ihr wolltet schon immer wissen, wie so ein Drahtesel eigentlich funktioniert?
㋡ Ihr habt schon mal einen Teil von eurem Fahrrad auseinander gebaut und das rätselhafte Zusammenbauen verflucht?

☞ Dann seid ihr richtig beim kommenden Fahrrad-Aufbau-Workshop!

Unsere Freunde der Flickerei sind eingeladen, um ihr ganzes Wissen mit Euch zu teilen!

Übrigens: Die Flickerei bietet jeden Dienstag von 16 – 21 Uhr eine offene Fahrradwerkstatt ganz in der Nähe der Angwandten an: Marxergasse 24, 1030 Wien.

Posted in Informativ | Leave a comment

Vollversammlung // 11.Dezember // 9:30 // HS1

Eine Information aus dem Rektorat:

“Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe KollegInnen,
 
wir möchten Sie zur Vollversammlung – bei der aktuelle Informationen aus dem Rektorat für MitarbeiterInnen und Studierende der Angewandten verkündet werden – am Freitag, 11. Dezember 2015, 09:30 im Hörsaal 1 einladen.”

Posted in Informativ | Leave a comment